Aubrey Blogs

Die besten Schnäppchen – tagesaktuell

Ich habe die nightbreaker laser als ersatz für die nightbreaker unlimited in einen ford kuga ii eingebaut. Ein unterschied zwischen den beiden lampen ist für mich – wenn überhaupt – nur sehr marginal wahrnehmbar. Vielleicht auch nur eingebildet. Jedenfalls kann ich einen tausch von den unlimited auf die laser nicht empfehlen. Das geld kann man deutlich besser investieren. Wenn man noch die (alten) standardbrenner in den scheinwerfern hat, dann sollten die laser schon einen unterschied machen und zumindest bei nasser fahrbahn eine deutliche verbesserung der sichtverhältnisse bringen. Das licht ist – wie auch bei den unlimited – deutlich “gelber” als bei den (alten) standardbrennern: bei trockenen strassenverhältnissen ist das geschmackssache, bei nasser fahrbahn wird das bläulichere licht der standardbrenner oder erst recht der coolblue mehr geschluckt. Hier sind die laser/unlimited für meine augen klar im voteil. Gegen das marketing-gedöns von 200% heller usw. Hilft übrigens genaues lesenalso, meine meinung:als austausch gegen standard: geschmackssache, aber für meine augen deutliche verbesserungals austausch gegen nb unlimited: keine wirkliche verbesserung, kann man sich getrost sparen.

Meiner originalen xenon brenner von philips hatte jetzt nach 3,5 jahren ca 145000 km auf dem buckel. Deshalb wollte ich sie mal erneuern. Testfahrzeug ist ein skoda octavia 5e. Der wechsel wurde von mir selber durchgeführt und ist bei dem modell ohne weiteres machbar. Aus sicherheitsgründen sollte man den stromkreislauf von der batterie trennen. Nach dem wechsel kam die ernüchterung. Gefühlt leuchten sie genauso gut und weit, wie die alten brenner. Ich habe ein glück vorher und nachher bilder gefertigt mit gleicher blende und belichtungszeit. Auf den bildern sieht man dann doch einen unterschied. Aber bei 200% mehr leuchtkraft und und 250m längeren leuchtkegel, welches die werbung verspricht, sind es bei weitem nicht.

Die leuchtmittel von osram sind zu empfehlen. Sie machen ein weißes licht und kommen den led sehr nah. Was mich vor allen überrascht ist die gute ausleuchtung. Ich fahre einen tiguan der einbau war einfach und der wechsel hat sich gelohnt.

Super brenner,spitzen ausleuchtung zu den seiten, ca 150 m abblendlicht, leichter gelbstich ist auch nach ca 15 stunden einbrennzeit noch vorhanden,welcher auch sein nutzen bei nebel oder regen hat. Eine allround brenner eben,kann ich wirklich nur empfehlen. Wer weisses licht sucht ist mit den cool blue boost bzw cool blue intense von osram besser beraten. Diese haben dann auch eine höhre kelvin zahlen. Laser ~4500boost~6500am besten nachschauen welcher brenner verbaut ist und die daten vergleich,dann gibts auch keine enttäuschung.

“höher schneller weiter” , die brenner lassen vermuten das sie extrem hell sind uns noch weiter scheinen als standart brenner. Ich habe die brenner in meinem touran 1t3 verbaut und kann keinen unterschied zu den serien philips brennern feststellen außer den preis. Aufgrund des fummeligen einbau der brenner bleiben sie drin. Für mich nicht unbedingt eine kauf empfehlung.

Habe mir die laser für meinen octavia 3 gekauft, da mir der standardbrenner zu gelb und dunkel war. Leider gibt es mit den osram kaum einen unterschied. Ich hatte mir mehr erhofft, für mich hatt sich der wechsel nich gelohnt. Auch nach der einbrennphase keine verbesserung.