Aubrey Blogs

Die besten Schnäppchen – tagesaktuell

Wenn’s um smart technology geht, humpele ich ehrlich gesagt ein wenig hinterher. Aber meine kinder sind beide musiker und meine liebe zu musik daher riesig. Sie wohnen in england und haben mir neulich den voice one lautsprecher geschenkt, damit ich endlich mal ihre musik in anständiger klangqualität anhören kann. Ich bin so begeistert und wollte meine begeisterung hier mit euch teilen, da der lautsprecher ganz neu in deutschland ist. Erstens, und auch wichtig, voice one versteht und spricht deutsch und englisch – also können wir alle mit ihr sprechen (die sprache kann man über die kitsound app und alexa einstellungen wählen). Aber was ich besonders toll an den lautsprecher finde ist folgendes:pros+ benutzerfreundlichkeit- auspacken, hinstellen, app herunterladen und anweisungen in kurzanleitung folgen – so einfach geht das. (ich bin nur smart-technologie-anfänger, und weiß dass man alles mögliche mit alexa machen kann, aber im moment reicht es aus, dass ich meine musik genießen und alexa ab und zu mal was fragen kann (vor allem sie findet meine songs schneller als ich es kann. )+ design – moderner, schlichter look in schiefergrau. Sieht in jedem raum gut aus+ grÖsse – 280 x 130 x 130mm – gross genug, dass er was hermacht, klein genug, dass man ihn mitnehmen könnte+ klangqualitÄt – wow. Dieser lautsprecher ist so viel besser als der echo – und ich spiel alles von rock und pop bis hin zur klassik.

Der “kitsound voice one” erinnert mich zunächst ein wenig an die blaue version des “ultrahouse 3000” aus der tv-serie “die simpsons”. Ganz so unfreundlich ist er aber nicht, wenngleich die einrichtung mit der app ein wenig geduld beansprucht. Aufgestellt macht er dann rein optisch eine sehr gut figur. Der lichtring wirkt auf den produktfotos recht grell, ist in wirklichkeit aber relativ dezent und stört auch keinen abgedunkelten fernsehabend. Was hingegen stört, ist die empfindlichkeit der mikrofone im “kitsound voice one”. Deren empfindlichkeit ist zu schwach und sorgt sicherlich dafür, dass sich ab und zu auch mal der nachbar angesprochen fühlt. Läuft musik, kommt es schnell zum ehekrach zwischen “kitsound voice one” und nutzer. Recht ordentlich ist die lautsprecherqualität, wenngleich ich da schon bei deutlich günstigeren bluetooth speakers besseren sound hatte, insbesondere, wenn man recht laut beschallen will. Fazit: der “kitsound voice one” ist rein optisch ein blickfang und liefert ordentlichen sound ab. Leider lässt er sich zu stark von nebengeräuschen ablenken, ist softwareseitig zu schwach, um immer zuverlässig die befehle aus der geräuscheflut zu filtern oder hat einfach zu leistungsschwache mikrofone verbaut.

Als ich die schon vorhandenen rezensionen zu dem kitsound voice one gelesen habe, wurde mir ja schon ein bisschen mulmig. Das teil schien echter, sorry, schrott zu sein, der sich nicht wirklich mit einer fritz-box oder irgendwelchen anderen routern verbindet, gerne abstürzt. Und an dem kaum etwas positives zu finden ist. Mein mann, ein waschechter geek, hat sich sehr auf den test gefreut. Aber nach ersten schwierigkeiten bei der installation mit der app sind wir eigentlich ganz zufrieden. Die probleme mit der app sind dafür aber wirklich nervig: sie braucht so lange, um wlans zu suchen, dass sogar android dachte, sie habe sich aufgehängt. Das hatte ich noch nie – und wir laden öfter apps von drittanbietern oder open source in der betaversion. Als dann endlich ein wlan gefunden war, fragte das voice one nach einem passwort, zeigte aber nicht an, welches wlan gefunden wurde. Also auf gut glück unser übliches wlan eingegeben – in einem mehrfamilienhaus kann es aber durchaus vorkommen, dass ein gerät ein anderes wlan findetbis auf den sehr hohen platzbedarf kann das voice one mit seinem design überzeugen:* der lautsprecher sieht sehr cool und spacig aus, erinnert mit seinem großen mikrofon an computerspiele* das licht ist angenehm, also nicht zu grell* das verwendete material ist wertig, das sieht man dem lautsprecher auch an* an der rückseite befindet sich eine usb-ladebuchse* sehr lobenswert ist, dass der voice one bei längerer inaktivität das licht ausschaltet, aber aktiv bleibt (zum beispiel läuft der timer weiter) und sofort aufs mikrofon reagiertaber, wie gesagt, das teil hat einen immens hohen platzbedarf, weshalb das voice one dem vergleich mit dem original echo nicht stand hält. Nicht unbedingt nötig ist die fernbedienung, das ist sie meiner meinung nach bei sprachsteuerung grundsätzlich nicht.

Der kitsound voice one lautsprecher ist in seiner grauen optik vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, passt sich in seiner minimalistisch ausführung jedoch unproblematisch jeder raumausstattung an. Für die anbindung an unser wlan habe ich schon einige zeit gebraucht, trotz der eindeutigen anleitung aus der app und leider hat alexa mit mir nur auf englisch gesprochen und mich auch nur ebenso verstanden. Ich, als amateur, habe selbst dafür einige zeit und nerven gebraucht. Letztendlich hat alles geklappt und ich war froh mal mit alexa sprechen zu können und mir mit hilfe meiner playlist auch die lautsprecher qualität bewerten zu können. Hier erhält man von dem kleinen lautsprecher einen überzeugenden, ausgewogenen sound, ohne scheppern, oder flache töne. Ich habe die voice meiner tochter für ihre wg mitgegeben. Hier hatten die jungen leute beim einrichten weniger probleme als ich und die anbindung klappte unproblematisch, alexa spricht auch deutsch und das schon nach kurzer zeit. Wie auch im wahren leben versteht alexa ihren gesprächspartner nicht, wenn die musik zu laut ist. Ansonsten beschallt der kitsound nun küche und wohnzimmer, der wg und auch hier überzeugt der sound.

Merkmal der KitSound Voice One mit integrierter Alexa und Spotify AVS-Sprachsteuerung intelligenter Lautsprecher für mehrere Räume – grau

Wir waren sehr gespannt auf das kitsound one. Erstmal waren wir überrascht, wie groß das teil ist. Hat man es erstmal ins netz und mit der app zum laufen gebracht, merkt man, warum es so groß ist, denn der sound ist wirklich großartig. Satte bässe, feine höhen, kurz mit dem teil macht musikhören spaß. Die optik ist geschmackssache, es sieh wertig aus, ist aber kein designobjekt, dafür müsste es kleiner und minimalistischer gestaltet sein. Mit dem mikrophon in der mitte sieht es ein wenig spacig aus, das licht ist aber dezent und nicht aufdringlich. Will man mit alexa reden, darf die musik nicht zu laut sein, denn dann hört alexa einen nicht und man muss schon gehörig schreien. Aber ganz im ernst, wenn alexa ein mensch wäre, wäre es nicht anders. Dafür gibt es aber eine fernbedienung, die mitgeliefert und mit einer, auch im set enthaltenen knopfzelle betrieben wird und der fernbedienung ist es völlig egal, wie laut es ist ;0)insgesamt schneidet das kitsound one bei uns gut ab, da der sound wirklich überraschend toll ist, damit hatten wir tatsächlich nicht gerechnet. Der alexaschnickschnack ist uns nicht ganz so wichtig, aber man kann auch nicht behaupten, dass man damit am anfang nicht permanent herumspielen würde.

Technische Details

  • Größe und/oder Gewicht: 40,1 x 20,1 x 20,1 cm ; 2 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 2,6 Kg
  • Batterien 1 Lithium-Ionen Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: KSVOGY

Regallautsprecher mit Alexa Technologie

Geben Sie Ihr Modell ein,
um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.

Funktioniert mit Amazon Music, Apple Music, Internetradio und live mit Spotify-AVS-Sprachsteuerung, all Ihre Musik ist an einem Ort verfügbar

Multi-room Technologie für bis zu 8 Lautsprecher

Schlichtes Design mit schmutzabweisender Nano-Oberfläche